Ästhetik

aesthetik

Steht Ihnen Kummer oder Schmerz "ins Gesicht geschrieben"?

Hyaluron und Botox
Seit langem hat sich die Behandlung von Athrosepatienten mit Hyaluronsäure (als Gelenksflüssigkeitsersatz) als gut verträglich und schmerzreduzierend bei uns bewährt. Botolinum (Botox genannt) verwenden wir beim Schiefhals und Migränepatienten. Viele unserer Patienten sind vom Schmerz gezeichnet: Zornes- und Stirnfalten stellen sich in kürzester Zeit ein...

Statische Falten, Krähenfüße, Denkerstirn, u. m. machen sich schon ab dem 30. Lebensjahr bemerkbar. Natürlich kann man auch Gesichtgymnastik betreiben aber was spricht gegen ein äußere Behandlung, dessen Effekt sich innerhalb von wenigen Tagen einstellt?   

Der Umgang mit Botox und Hyaluron ist bei uns bewährte Praxis und der ästhetische Effekt bei vielen unserer Patienten bewirkt wahre Wunder. Wenn Kummer und Falten reduziert, Ihnen Morgens ein entspannt-verjüngtes Gesicht entgegenblickt, werden auch Sie begeistert sein. Ein neues Lebensgefühl stellt sich ein!



Zuerst legen wir fest, welche Bereiche wir verjüngen oder unterstreichen und womit wir Sie behandeln werden. Je nach Indikation verwenden wir Hyaluron oder Botolinum:
→ Stirnfalten (quer- und auch sekrechtlaufende Falten auf der Stirn)
→ Zornesfalten (zwischen den Augen am Nasenanfang, entstehen auch oft durch Schmerzen wie z. B. Migräne)
→ Mundwinkelfalten (hängender Mund)
→ Oberlippenfältchen (oftmals bei Rauchern zu finden)
→ Kinnfältchen 
→ Marionettenfältchen 
→ Raucherfalten/ Plisseéfalten (zwischen Nase und Oberlippe)


Di Maio Botox

Der Erfolg ist sofort erkennbar!